Wie Sie schwierige Situationen mit Leichtigkeit bewältigen

Resilienz bedeutet, dass ein Mensch in der Lage ist, belastende Situationen erfolgreich zu bewältigen, indem er auf seine inneren Fähigkeiten zugreift. Hier ist er in der Lage, in der Interaktion mit den äußeren Umstände, dynamisch und lösungsorientiert zu handeln. 

So wundert es wenig, dass sich die 8 Kernkompetenzen der Resilienz sehr gut mit den Tugenden der Erfahrungswissenschaften ergänzen. Um diesen Anpassungsprozesses an das Leben zu leben, bedarf es einer wachen Präsenz. Einerseits steht es für das höfliche und freundliche Kommunizieren mit seinem Gegenüber, andererseits aber auch für das Aufzeigen von Grenzen. In einem solchen Kommunikationsstil steckt also viel „Persönlichkeit“.

Resilienz meint die stärkenden körperlich-seelischen Reaktionen auf einen stetig laufenden Anpassungsprozess an das Leben in unserer heutigen Industriegesellschaft.
— Lothar Knopf

Der heute als Resilienzforschung bezeichnete Teil der Sozialwissenschaft, untersucht seit den 70er-Jahren,  warum viele Kinder aus schwierigen Verhältnissen nicht zerbrechen, sondern das Leben erstaunlich gut bewältigen. In der empirischen Untersuchung bei Kindern in Risikofamilien auf Hawaii (Kauai-Studie, Emmi Werner) wurden 698 Kinder im Alter von 1 bis 32 Jahren untersucht, um die Frage zu klären, wie diese sich trotz widriger Lebensbedingungen dennoch zu selbstständigen und erfolgreichen jungen Menschen entwickeln konnten. 

Das Ergebnis der Studie zeigte auf, dass ein Drittel dieser Kinder resilient sind. Sie absolvierten erfolgreich die Schule und wurden kompetente, zufriedene und fürsorgliche junge Erwachsene. Die übrigen zwei Drittel der Kinder hatten im Alter von zehn Jahren Verhaltens-, Lern- und psychische Probleme und waren Rückfallgefährdet. Die familiären Verhältnisse der Kindheit sind sicher bedeutsam, die Ergebnisse zeigen aber auch, das Resilienz und Salutogenese keine angeborenen Symptome sind.

Resilienz ist das Immunsystem der Seele.
— Lothar Knopf

Das Problem stellt noch keine Krise dar, weil es gewöhnlich in seiner Wirksamkeit auf bestimmte Kontexte begrenzt ist. Eine Krise weitet sich hingegen auf andere Lebensbereiche aus oder wiederholt sich auf anderen Ebenen. Für nachhaltige Lernprozesse brauchen wir die Beteiligung möglichst vieler Sinne: hohe geweckte Aufmerksamkeit, Bewegung, Wiederholung und Druckfreiheit sowie positive Emotionen mit persönlicher Bedeutung.

Resilienz - Das Geheimnis der psychischen Widerstandskraft

Menschen mit einer hohen Widerstandskraft haben in ihrer bisherigen Entwicklung bereits viele Elemente der notwendigen Faktoren aktiviert. Sie spüren intuitiver was ihnen gut tut, was sie benötigen und handeln danach. Sich der Wirkungsweise bewusst zu sein, Methoden zu entdecken und in herausfordernden Situationen richtig reagieren zu können, stellen die zentralen Inhalte dieses Trainings dar. Resilienz ist erlernbar.

Resilienz stärkt die psychische Widerstandsfähigkeit ist also „Das Immunsystem der Seele.“
— Lothar Knopf

Sie möchten mehr über das Thema Resilienz erfahren und lernen, wie Sie schwierige Situationen mit Leichtigkeit bewältigen können? Informieren Sie sich über das spannende Seminarangebot der Rehbein Akademie und stärken Sie Ihr "Immunsystem der Seele".

Ihr Lothar Knopf


Sie interessieren sich für Seminare zu dem Thema Persönlichkeitsentwicklung?

Gerne beraten wir Sie im Hinblick auf das passende Seminar- und Schulungsangebot.